Registrierung PN-Box Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen portal Zur Startseite Zum Portal

Ultimate Pro Wrestling » UPW Allgemein » Regeln und Infos » Matcharten in der UPW » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Triple H Triple H ist männlich
..: Owner der UPW :..




Dabei seit: 06. Jan 2007
Beiträge: 8058

Guthaben: 248710 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Gesinnung: Heel
Playstation Network Name: JakeCurrgan

Matcharten in der UPW Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen 3.235.120.150 Zum Anfang der Seite springen



Real Creations:

# :


2 out of 3 : Dem Wrestler gehört der Sieg, wenn er seinen Gegner zweimal gepinnt hat.

3 Stages of Hell : Bei diesem Match werden maximal drei Matcharten hintereinander ausgetragen. Gewonnen hat wer als erster 2 Matches für sich entschieden hat.

3 Way Dance : Drei Wrestler stehen im Ring im Ring und eliminieren sich, bis nur noch einer im Ring steht. Dieser ist der Sieger.

4 Corners Match : In jeder Ringecke steht ein Wrestler (od. Tagteam). es stehen aber immer nur zwei Wrestler im Ring. Das besondere: Jeder kann mit jedem wechseln. Durch Pin fällt die geschlagene Person aus, und Gewinner der zuletzt übrig bleibende.

4 Way Dance : Siehe 3 Way Dance. Einziger Unterschied: Es stehen 4 Wrestler im Ring.



A :


Arm Wrestling Match : Armdrücken. War früher angesagt, heute gibt es sie selten bis nie.

Ambulance Match : Hier gilt es den Gegner in einen Krankenwagen zu verfrachten und/oder gegebenfalls aus der Halle zu fahren.


B :


Battle Royal : Es gibt zwei Varianten: Alle Wrestler beginnen gleichzeitig im Ring stehen, oder alle Wrestler kommen in einem festgelegten Intervall zum Ring. Ziel ist es, alle über das dritte Seil aus dem Ring zu befördern, so das der entsprechende Wrestler mit beiden Füßen den Hallenboden berührt.

Barbed Wire Match : Hier ist erstmal alles erlaubt und die Ringseile sind hierbei durch Stacheldraht ersetzt.

Blindfold Match : Beide Gegner haben die Augen so verhüllt, daß sie nicht mehr sehen können. Sie müssen also blind kämpfen. Der Face hat den Vorteil, daß er mit dem Finger in die Runde zeigen kann und das Publikum ihm zujubelt, wenn er auf den Gegner zeigt.

Boilerroom Match : Das Match findet in einem Heizungskeller statt. Derjenige, welcher als erstes den Heizungskeller verlässt, ist der Sieger.

Buried Alive Match : Bei dieser Matchart wird zumeist am Eingang ein Grab ausgehoben, und man muss seinen Gegner dort hineinbefördern und das Grad mit Erde zuschaufeln.


C :


Cage Match : Die Wrestler werden in einen Käfig eingeschlossen. Pin zählt in der Regel nicht. man muss über den Käfig hinaus klettern, oder aus der Türe steigen, wenn der Referee diese durch ein Zeichen des Wrestlers öffnet.

Casket Match : Um zu gewinnen muss man sein Gegenüber in einen Sarg befördern und ihn eventuell zunageln.

Castle Of Fear Match : Durch ein Seil oder ähnliches sind die Wrestler aneinandergebunden. Wer zuerst alle vier Ringeckenpolster anschlägt ist der Sieger.

Chain Match : Beide Wrestler sind während des Matches mit einer Kette aneinandergekettet. Die Kette darf als Waffe eingesetzt werden.

Clockwork-Orange-House-of-Fun-Match : Hier hängen an Stahlketten befestigte Gegenstände über dem Ring und können als Waffen benutzt werden. Ansonsten entspricht die Matchart einem normalen Hardcore-Match mit Falls-count-anywhere-Regel. Raven führte das Match als Bowery-Death-Match in der WCW ein; später bestritt er auch bei TNA solche Kämpfe; zunächst unter o. g. Namen, später unter der Bezeichnung Raven's House of Fun. In der JCW ist es als Holler-Match bekannt.

Crucifixion Match : Sieger ist derjenige, der seinen Gegner an ein Kreuz nagelt. Kein DQ, kein Countout.

Container-Match : In einem Match dieser Art gibt es ein bestimmtes Behältnis, in das der Gegner befördert werden muss, oder aber einen Gegenstand, an dem der Gegner gefesselt o. Ä. wird. Sonstige Regeln sind normalerweise außer Kraft gesetzt. Die Bezeichnung Container-Match kommt selbst praktisch nie vor; statt dessen nimmt der Kampf den Namen des entsprechenden Behältnisses an. Neben den nachfolgend aufgeführten Varianten gibt es viele weitere Container-Matches, die beispielsweise Zwangsjacken (Straitjacket-Match) oder Handschellen (Handcuff-Match) verwenden.




D :


Death-Match : Während die Regeln eines solchen Matches sich nur selten von denen eines Hardcore-Matches unterscheiden, ist der Grad der Brutalität meistens deutlich höher. Es werden unübliche, teils völlig obskure Waffen wie Leuchtstoffröhren, Tacker, Kakteen und Rasentrimmer, sowie Glas und Feuer in vielen Variationen eingesetzt. Insbesondere in Japan sind in einigen Death-Matches Sprengladungen am Ring befestigt, die nach einer bestimmten Zeit gezündet werden. Zudem gibt es Varianten wie das Crocodile-Death-Match, in dem der Verlierer nach dem Kampf mit einem Krokodil kämpfen muss. Ein Piranha-Death-Match kann man nur gewinnen, indem man den Kopf des Gegners für 10 Sekunden in ein im Ring stehendes, mit Wasser und Piranhas gefülltes Behältnis taucht. Solche speziellen Formen des Death-Matches wurden hauptsächlich Mitte bis Ende der 90er in Japan erschaffen, wobei in Nordamerika zu dieser Zeit besonders die ECW recht innovativ war und z. B. das Taipei-Death-Match, in dem die Kontrahenten ihre behandschuhten und mit Klebstoff getränkten Hände vor dem Kampf in Glasscherben tauchen, erfand.
Diese extreme Form des Hardcore-Matches kommt fast ausschließlich in Independent-Ligen wie CZW, IWA Mid-South oder Big Japan vor, da größere Ligen ihrem Millionenpublikum einen derartigen Grad an Brutalität nicht zumuten können oder wollen.


Dog Collar Match : Zwei Wrestler werden mittels eines Hundeband aneinander gekettet. Die kette darf als Weapon benutzt werden und es zählt neben Pinfall auch Submission.

Dumpster Match : Dumpster bedeutet soviel wie Müllcontainer. Die Regeln dieses Matches sind simpel , ist diese Match ja auch nicht viel anders als ein Sarg Match nur das man nicht den Gegner in einen Sarg verfrachtet und den Deckel schliesst sondern in einen großen Müllcontainer und dann den Deckel schliesst. Meist haben diese Container zwei Deckel wie es bei dem Match , New Age Outlaws gegen Cactus Jack und Chainsaw Charlie bei Wrestlemania 14, der Fall war.


E :


Elimination Match : Zwei Teams stehen im Ring. Wenn einer der Beteiligten gepinnt wird, muß er das Match verlassen und sein Team mit einer Person weniger kämpfen. Das Match ist beendet, sobald ein Team komplett eliminiert ist.

Elimination Chamber Match : Der Ring ist von einem Käfig mit vier Zellen an jeder Ecke umgeben. In jeder Zelle steht ein Wrestler. Zwei Wrestler beginnen das Match und alle fünf Minuten geht eine Zelle auf. Der Sieger ist, wer als letztes nicht durch Pinfall oder Submission eliminiert wurde.
Version Extreme Elimination Chamber; Jeder Wrsetler hat in seiner Zelle/Kammer einen Gegenstan.

Extreme Rules : siehe Hardcore

F :


Falls Count Anywhere : Bei dieser Matchart zählen die Pinfalls in der ganzen Arena. Es gibt keinen Count Out.

Fatal 4 Way : Vier Wrestler stehen sich jeder gegen jeden gegenüber, nach einem Pin oder Aufgabe ist das Match entschieden.

Fans-bring-the-Weapons-Match : Eine weitere Art des Hardcore-Matches besteht darin, dass die Fans Utensilien zum Ring mitbringen. Somit kann vorher nicht direkt bestimmt werden was eingesetzt wird, sondern die Fans bringen Gegenstände mit, die sie für gut einsetzbare Waffen halten. Seien es Leuchtstoffröhren, Tacker oder Reißnägel. Das Besondere hier ist, das die Fans so zu sagen in das Match involviert werden, sie sind Teil der Show. Außerdem müssen die Wrestler improvisieren können, um ein gutes Match abzuliefern. Gerade deswegen ist diese Matchart relativ beliebt und findet globalen Anhang in diversen Ligen. Besonders etabliert hat sie sich in der originalen ECW, wobei dort meist auch in normalen Matches die von den Fans mitgebrachten Utensilien verwendet wurden.


Finisher Match : Ein Match, das durch den Finisher des jeweiligen Wrestlers gewonnen wird. Gibt verschiedene Variationen, in denen z.b. ein spezieller Move vorher festgelegt wird.

First Blood Match : Ziel ist es dem Gegener so stark mitzuspielen, das er sich einen Cut oder ähnliches zuzieht und blutet. tritt das ein, verliert das erste Blut.

Flaming Tables Match : Die Wrestler müssen einen Tisch im Ring aufstellen, ihn mit Benzin bespritzen und anzünden. Dnn muß der Gegner durch den Tisch geworfen werden, um zu siegen.

Fullfill Your Fantasy : In diesem Match treten Wrestlerinnen in anregenden Outfits gegeneinander an. Im Ring steht ein Bett und es liegen Kissen zum Kampf bereit. Bei Cyber Sunday gab es zwei Jahre hintereinander eine Full Fil Your Fantasy Battle Royal.


G :


Gauntlet Match : Ein einzelner Wrestler tritt gegen einen Gegner nach dem anderen an. Allerdings dürfen diese nur One-on-One Matches sein. Version gibt es auch bei Tag Teams.



H :


Hair Match : Der Verlierer eines Hair Matches bekommt die Haare abrasiert.

Handicap Match : Match bei dem eine 'unfaire' Anzahl von Wrestlern im Ring ist. Z.B. 1 gegen 2, 2 gegen 3 etc.

Hardcore Match : Match ohne Disqualification (DQ) und ohne Count Out. Die Wrestler prügeln durch die gesamte Halle und dürfen Waffen aller Art benutzen. Vereinzelt kommt eine Falls-Count-Anywhere Option hinzu.

Hell In A Cell Match : Hierbei wird ein großer Match vom Hallendach herabgelassen. Es ist noch ein bisschen Platz neben dem Ring. Die Tür muss verschlossen bleiben.

House Of Pain Match : In einem geschlossenen Käfig muss man den Gegner mit Handschellen an den Käfig fesseln. Sobald das erfolgt
ist, ist das Match vorbei.



I :


I Quit Match : Hierbei ist es Ziel den Gegner so lange beizusetzen, bis er aufgibt und die Wort 'I Quit' spricht.

Inferno Match : Ringsrum wird der Ring angezündet. Der jenige Wrestler, der zu erst Feuer fängt hat verloren.

Item-on-a-Pole-Match : Bei diesem Match ist an der Ringecke ein hoher Pfosten befestigt, auf dem ein Gegenstand (Paddel, Pinker Belag) hängt. Das Ziel ist es, den Gegenstand herunterzuholen.

Iron Man Match : Über eine bestimmte zeit ist es Ziel mehr Pinfalls einzufahren als der Kontrahent.



K :


Karriere Match : Der Verlierer des Matches muß seine Wrestlingkarriere beenden.

Kennel From Hell : Die Matchart wurde in der WWE in der Hintergrundgeschichte von Al Snow als Parodie des Hell in a Cell eingeführt. Um einen normalen Steel Cage wurde zusätzlich eine aus dem Hell in a Cell bekannte Konstruktion aufgebaut, während im Zwischenraum der beiden Käfige zwei Hunde, die angeblich seit Wochen nicht gefüttert wurden, platziert waren. Das Ziel war es, aus den Käfigen zu fliehen. Der Kampf wurde zum Desaster, da die beiden Hunde ständig einander angriffen und sich auf den Hallenboden erleichterten - somit blieb der Kampf zwischen Al Snow und dem Big Boss Man im Jahre 1999 der einzige dieser Art.



L :

Ladder Match : Meist hängt ein Gürtel an einem Seil, welches von der Hallendecke herabgelassen wird. Der Wrestler der mit Hilfe einer Leiter dieses am Seil hängende Objekt erlangt, ist Sieger.

Last Man Standing Match : Man setzt dem Gegenüber solange zu, bis dieser KO ist, und von Referee bis 10 angezählt wird.

Last Ride Match : Dieses Match ist genauso wie das Ambulance Match nur anstatt des Krankenwagens ist ein Leichenwagen zu gange.

Looser Leaves Town Match : Der Verlierer muss die entsprechende Liga oder (wie es derzeit bei der WWE noch üblich ist) den entsprechenden Brand verlassen.

Lumberjack Match : Zwei Wrestler treten gegeneinander an. Um den Ring herum stehen allerdings Wrestler beider Fraktionen, die dafür sorgen, dass das Match im Ring verläuft und niemand der Lumberjacks in den Ring hineinkommt.



M :


Mask Match : Ein oder beide beteiligte Wrestler sind maskiert, und verlieren bei einer Niederlage Ihre Maske.



N :

Nailbed Match : Auf den Ringboden ist ein Nagelbett positioniert. Den Sieg wird eingefahren, in dem man den Gegner auf dieses Brett wirft, oder darauf pinnt.

NO DQ Match : Hierbei gelten so gut wie keine Regeln. Man kann nicht disqualifiziert werden.



P :


Parejas-Increíbles-Match : Hier werden Parejas Increíbles (span. unglaubliche Paare) gebildet, also Teams, die aus Rivalen oder gar Fehdengegnern (typischerweise folglich eine Mischung aus Faces und Heels) bestehen. Der besondere Reiz entsteht aus dem Zwiespalt der Wrestler, ob sie die Rivalität für die Dauer des Matches zurückstellen können oder aber ihren Partner attackieren und somit ihre eigene Siegchance deutlich verringern. Diese Matchart ist hauptsächlich in Mexiko verbreitet, doch auch in Nordamerika kam sie bereits vor - in der WCW nannte man es Lethal Lottery, während die WWE bei der Survivor Series 1995 ein Wild Card Match mit jeweils vier Kontrahenten auf jeder Seite veranstaltete.

Pillow Fight : Auf deutsch Kissenschlacht also was für die Diven. Mit einem Pin oder Aufgabe kann man gewinnen im Endeffekt.

Pudding-Match : Bei diesem Match, welches nur Damen bestreiten, wird der Ring durch einen Pool mit Pudding ersetzt. Das erste Match dieser Art wurde bei WWE One Night Stand 2007 ausgetragen, das Candice Michelle durch Aufgabe von Melina für sich entscheiden konnte.


Punjabi-Prison-Match : Diese Sonderform des Käfigkampfes wurde in der WWE als Spezialität in der Hintergrundgeschichte des Inders The Great Khali eingeführt, wobei dieser aus Verletzungsgründen nicht an der bisher einmaligen Austragung des Kampfes teilnehmen konnte. Der Ring ist von 2 großen Bambuskonstrukten, die 16 und 20 Fuß hoch sind, umgeben. Der innere Käfig hat 4 Türen, die jeweils nur 60 Sekunden bei Aufforderung geöffnet werden. Anschließend bleiben sie den Rest des Kampfes geschlossen. Die Spitzen des zweiten Käfigs sind mit spitzen Bambusstangen gespickt. Der Sieger des Kampfes ist derjenige, der es schafft, aus beiden Käfigen zu entkommen.



S :


Scaffold Match : Die Wrestler kämpfen auf einem Gerüst und müssen ihren Gegner durch einen Tisch befördern. Die Tische sind um den Ring aufgebaut.

Singles Match : Hier heisst es einfach einer gegen einen.

Strap Match : Die Gegner sind durch ein langes Seil aneinandergekettet. Das Seil darf auch als Waffe benutzt werden. Sieger ist, wer hintereinander alle vier Ringecken anschlagen kann.

Stretcher Match : Der Gegner muß auf einer Bahre aus der Halle getragen werden, damit ein Wrestler sein Match gewinnt.

Street Fight Match : ohne Disqualifikation und Count Out.

Submission Match : Das Match kann nur durch Aufgabe gewonnen werden.




T :


Table Death Match : Man muss den Gegner durch einen Tisch befördern, so das der Referee bis 10 durchcountet. Steht der Wrestler vor 10 auf muss ein neuer Tisch in den Ring, und es geht weiter.

Tableground Match : Der Ringboden (und ggf auch außen herum) ist mit Tischen bedeckt. Sieger durch Pin.

Table Match : Um den Sieg zu erringen muss der Gegner durch einen Tisch befördert werden.

Tag Team Match : Zwei gegen Zwei dabei darf je nur einer im Ring stehen und Tag Team Aktionen dürfen nur 5 Sekunden nach einem Wechsel stattfinden, durch abklatschen des Partners also ein tag.

Tag Team Turmoil Match : In diesem Match treten gleich mehrere Tag Teams an. Zwei Teams beginnen. Wenn ein Team eliminiert wird, kommt jedesmal das nächste Team in den Ring. Die beiden letzten Teams machen den Sieg in einem normalen Tag Team Match unter sich aus.

Texas Bullrope Match : siehe Castle of Fear

TLC Match : In dieser Matchart dürfen Tische, Leitern und Stühle benutzt werden.

Triple Cage Match : Drei Käfige sind übereinander aufgebaut, sodass es ungefähr eine Pyramide ergibt. In jedem Käfig sind Hardcore Utensilien. Kein DQ, kein Countout. Sieger ist der, der den obersten Käfig erreicht und den darin aufbewahrten Gegenstand an sich nimmt.

Triple Threat : Drei Wrestler befinden sich gleichzeitig im Ring. Der erste Pinfall ist entscheidend.

Tornado-Tag-Team-Match : In dieser Variation nehmen beide Wrestler der Teams aktiv am Kampf teil, sodass der namensgebende Tag entfällt. Auch hier endet der Kampf grundsätzlich nach dem ersten regelkonformen Ausschalten eines Gegners.



U :


Ultimate Submission Match : Eine art Iron Man Match bei dem es nicht um die Anzahl des Pins geht sondern in einem Zeitraum um das aufgeben des Gegners, wer die meisten Aufgaben des Gegners erreicht , in der angegeben Zeit, hat gewonnen.

Ultimate X Match : Über dem Ring sind zwei Seile in einer Form eines X´s gespannt und in der Mitte hängt ein Gegenstand ( meist Titel ) diesen muss abnehmen in dem man die Seile zur Hilfe nimmt.


W :

War Games Match : Zwei Ringe sind aneinandergereiht. Ein geschlossener Käfig ist um die beiden Ringe aufgebaut. In einem festgelegten Intervall kommen die Wrestler in den Ring. Ausscheiden durch Aufgabe oder Pin. Allerdings muss der Referee beim Cover im Ring sein, und außerhalb des Ringes ist ein Pinfall nicht zulässig.

**********************






as Eric Bischoff: 2005 - 2012

Best Office Charakter of the Year 2007
Best Office Charakter of the Year 2008
Best Office Charakter of the Year 2009
Best Office Charakter of the Year 2010
Best Office Charakter of the Year 2011

Title History:

UPW Tag Team Champion & UPW World Tag Team Champions ( with Paul Heyman ) 26.08.07 - 28.10.07


Dieser Beitrag wurde schon 5 mal editiert, zum letzten mal von Triple H am 23. Jun 2009 13:44 19.

25. Sep 2007 19:25 47 Triple H ist offline Email an Triple H senden Homepage von Triple H Beiträge von Triple H suchen Nehmen Sie Triple H in Ihre Freundesliste auf Füge Triple H in deine Contact-Liste ein
Triple H Triple H ist männlich
..: Owner der UPW :..




Dabei seit: 06. Jan 2007
Beiträge: 8058

Guthaben: 248710 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Gesinnung: Heel
Playstation Network Name: JakeCurrgan

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen 3.235.120.150 Zum Anfang der Seite springen

Own Creations :


#, A - Z :

2-Time Tables Match : Ziel ist es den oder die Gegner 2 mal durch einen Tisch zu befördern um gewinnen zu können.

5 Minutes of Destiny : Es ist eine Art Table Tag Team Match. Wenn ein Gegner durch den Tisch befördert wird hat man 5 Minuten Zeit den zweiten Gegner durch einen Tisch zu befördern, schafft man es nicht in 5 MInuten , fängt das Spielchen von vorne wieder an, dabei können zwei 5 Mnuten parallel zueinander laufen, wenn je ein Team Gegner durch einen Tisch befördert wurde. Wenn jemand z.B. von einem Big Splash einfach sich von dem Tisch rollt ist man nicht aktiv in dem Crash involviert und zählt deshalb NICHT!

Burn the Flag Match : 2 Fahnen hängen an 2 Seilen. Ein drittes Seil hängt ebenfalls über dem Ring mit einem Feuerzeug, der Ring ist mit vielen Leitern umgeben. Ziel ist es die gegnerische Fahne zu verbrennen.

Chaingang Soldier Match : Eigenst einmal für John Cena entwickelt ist dies ein Lumberjack Match, nur das die Lumberjacks wie Cena gekleidet sind und jeder hat eine Eisenkette um die Faust gewickelt. Nachteil sie greifen nur die Gegner von Cena an.

Chamber of Extreme Pain : Fast wie die Extreme Elimination Chamber, nur das es auf jeder Bodenseite der Chamber eine Luke gab mit mehreren Waffen zum seinsetzen enthalten.
Bemerkung: Wir hatten dies ein halbes Jahr früher bevor die WWE die Extreme Chamber einführte. !!

Halloween Chain Match: Halloween Chain Match hat die Regeln im Prinzip wie ein Texas Bullrope Match man muss alle vier Ringecken passieren, diesmal sind es Sensoren die betätigt werden müssen damit ein Licht angeht um zu sehen welcher Wrestler schon an einer Ecke war. Anstatt des klassichen Bullrope verbinden die Kontrahenten eine Kette, anstatt der Kuhglocke ist ein Kürbis an der Kette in der Mitte befestigt. Man kann nur gewinnen ducrh das abtasten der Ringecken, Disqualifikation kann dann eintreten wenn jemand die Kette von seiner Hand abnimmt, während des Matches.

Hard Brawl Match:
Diese ist ein Match bei dem es so keine Reglen gibt. Es fängt auf dem Parkplatz mit einem Parking Lot Brawl an und verlagert sich durch die komplette Halle bis in den Ring. Dort wartet ein Referee oder ein Special Guest Referee der dann das Match anläutet das hier NUR mit EINEM PIN im Ring gewonnen werden kann. Dabei ist auch keine Disyqualification noch Count-Out dabei. Es gibt also in dem Sinn nbis auf den Pin im Ring am Schluss keine Regeln in diesem Match.

Ladder of Hell / New Years Revolution Match : Ein Hell in A Cell Match bei dem Käfig um eine halbe Länge höher ist und in der Mitte des Käfigs, an der Decke hängt der jeweilige Titel / Koffer. Darin befinden sich maximal 4 Leitern mit deren Hilfe man den Gegenstand abhängen kann.

LXC Match : Hierbei handelt es sich um einen Käfig der das X aus Seilen, wie bei dem Ultimate X Match an sich befestigt hat. Neben dem Käfig sind zwei Leitern befestigt. Man kann entweder über die Seile oder durch die Leiter an die Mitte des X´s gelangen um so den jeweiligen Gegenstand abzuhängen.

Ride to Hell Match : Dieses Match ist eine variante aus zwei Matcharten. Das erste ist, es ist ein Hell in a Cell Match, das zweite es gibt nur eine Regel Last Man Standing.

Sado Maso Match : Ein Art Street Fight bei dem hauptsächlich Sado Maso Gegenstände verwendet werden. Wurde von Stephanie McMahon - Helmelsy eingeführt.

Snake Dungeon : Dieses Match findet in einem Kerker statt, bei dem es nur so von Schlangen wimmelt, giftige und ungiftige, Ziel ist es aus dem Kerker zu fliehen. Wenn man von einer Giftigen Schlange gebissen wird kann man sich ein Gegengift spritzen für jeden Wrestler sind je eine Spritze mit Gegengift vorhanden.

Spring Stampede Match : Match mit 3 Wrestlern. 2 Wrestler fangen an und alle 5 minuten muss einer raus und der andere reinalso a und b nach 5 min b raus c reinnach weiteren 5 min a raus b rein usw usw, bis ein Pin oder eine Aufgabe erfolgt.

Third Pin wins Match : Der jenige der als erster drei Pins schafft hat das Match gewonnen.

We Quit : Ein Tag Team Match, bei dem nur gewinnen kann, wenn beide Gegner gleichzeitig We Quit sagen.


**********************






as Eric Bischoff: 2005 - 2012

Best Office Charakter of the Year 2007
Best Office Charakter of the Year 2008
Best Office Charakter of the Year 2009
Best Office Charakter of the Year 2010
Best Office Charakter of the Year 2011

Title History:

UPW Tag Team Champion & UPW World Tag Team Champions ( with Paul Heyman ) 26.08.07 - 28.10.07


Dieser Beitrag wurde schon 8 mal editiert, zum letzten mal von Triple H am 10. Apr 2010 15:59 11.

25. Sep 2007 19:58 15 Triple H ist offline Email an Triple H senden Homepage von Triple H Beiträge von Triple H suchen Nehmen Sie Triple H in Ihre Freundesliste auf Füge Triple H in deine Contact-Liste ein
 
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Gehe zu:
Ultimate Pro Wrestling » UPW Allgemein » Regeln und Infos » Matcharten in der UPW » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben
radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 31508 | prof. Blocks: | Spy-/Malware: 14025
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Forenhosting bei Board-4You, Webhosting bzw. Webspace bei Speicherzentrum.de
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH