Registrierung PN-Box Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen portal Zur Startseite Zum Portal

Ultimate Pro Wrestling » UPW Allgemein » News und Gerüchte » UPW-Insider » Insider Report #13 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
UPW-Insider
Super Moderator


Dabei seit: 27. Jul 2012
Beiträge: 372

Guthaben: 19740 UPW-Dollar

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Gesinnung: Tweener

Insider Report #13 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen 18.232.124.77 Zum Anfang der Seite springen

British Strong Style könnte Zuwachs bekommen



Um die Fehde zwischen der Undisputed Era und British Strong Style weiter an Fahrt gewinnen zu lassen, planen Offizielle derzeit einen weiteren Wrestler an Land zu ziehen. Dieser soll sich der Gruppierung von Tyler Bate und Pete Dunne anschließen und damit für ausgeglichene Verhältnisse gegen das gegnerische Trio sorgen. Gegenwärtig tendieren die Offiziellen hierbei scheinbar dazu, Trent Seven diesen Part einnehmen zu lassen, wodurch die Gruppierung wieder in Originalbesetzung zu sehen wäre, in der sie bereits im Independent Bereich auf sich aufmerksam gemacht hat. Sollten die Vertragsverhandlungen mit Trent Seven scheitern, könnte man womöglich zu niemand geringeren als Wade Barrett Kontakt aufnehmen. Der Brite, der bereits äußerst erfolgreiche Jahre in der UPW verbracht hat, könnte die Gruppierung hierbei auf ein ganz neues Level hieven und für die beiden Youngsters Bate und Dunne gleichzeitig als Mentor dienen.

Undisputed Era mit perfektem Start



Seit dem Debüt des Bullet Clubs im vorletzten Jahr, hat wohl keine Gruppierung mehr ein derart eindrucksvolles Debüt hingelegt wie vor wenigen Wochen die Undisputed Era. Das Trio, bestehend aus Adam Cole, Bobby Fish und Kyle O'Reilly, hat durch starke Leistungen im Ring und am Mikrofon Fans und Offizielle gleichermaßen überzeugt, und konnte direkt im ersten Anlauf die UPW Tag Team Championships gewinnen. Diese erfolgreichen ersten Wochen schlagen sich nun offensichtlich auch in den Merchandise-Verkaufszahlen nieder. Die Fanartikel des Stables rangierten im vergangenen Monat in den Top 3 der Promotion. Kassenschlager bleibt weiterhin Merchandise des Bullet Clubs, angetrieben wohl durch die erneuerte vermehrte Präsenz innerhalb der Shows und der Fehde mit dem Undertaker, gefolgt von den weiterhin äußerst beliebten Fanartikeln von Seth Rollins.

Update zu Jay White vs. Kazuchika Okada



Die geplante Fehde zwischen Switchblade Jay White und dem Rainmaker Kazuchika Okada (wir berichteten im Insider Report #12) wurde nun offensichtlich vorerst verschoben. Die ursprünglichen Pläne sahen vor, White seinen Intercontinental Titel bei Wrestlemania 14 gegen Okada verteidigen zu lassen. Da man sich darüber bewusst ist, wie groß das Potential einer solchen Fehde ist, entschied man sich nun aber dazu, das ganze nicht zu überhasten und vorerst nach hinten zu schieben. White wird seinen Titel bei Wrestlemania nun gegen eine andere Person aufs Spiel setzen (Bryan Alvarez zufolge womöglich Randy Orton), während Kazuchika Okada erst einmal gegen seine ehemaligen Bullet Club Partner fehdet. Glaubt man dem Wrestling Observer, steht White vs. Okada nun ganz oben auf dem Wunschzettel für Wrestlemania 15 im kommenden Jahr. Hierbei könnte es dann sogar um den UPW World Heavyweight Title gehen.

Superstar direkt nach Rückkehr in der Kritik?



Glaubt man Kayfabesheets.net steht Kevin Owens nach seiner UPW-Rückkehr in der Kritik der Offiziellen. Grund hierfür soll seine körperliche Verfassung sein. Vor seiner mehrmonatigen Auszeit soll Owens von Triple H persönlich auferlegt bekommen haben, Gewicht zu verlieren und an Muskelmasse zuzulegen. Da dies zu seiner Rückkehr beim Royal Rumble nicht in dem Ausmaße der Fall war wie man es sich erwünscht hatte, soll speziell der Owner der UPW derzeit nicht gut auf den Kanadier zu sprechen sein. Dies könnte laut Kayfabesheets auch der Grund sein, weshalb Owens sein Return-Match bei Monday Night Raw clean gegen Drew McIntyre verlieren musste. Da die Seite allerdings bereits in der Vergangenheit des Öfteren Falschmeldungen verbreitete, ist diese Nachricht mit Vorsicht zu genießen.

Wer fährt als World Champion zu Wrestlemania 14?



Nach dem Titelgewinn von Joey Ryan und dem Sieg im Royal Rumble Match von Mil Muertes dachte man eigentlich, dass der Wrestlemania-Headliner damit feststeht. Doch offensichtlich ist dies nicht der Fall. Wie sich bei Raw am vergangenen Montag bereits andeutete, wird die Storyline zwischen Joey Ryan und Ex-Champion The Miz vorerst fortgesetzt, während auf Mil Muertes eine separate Storyline wartet, die ebenso bereits bei Raw gestartet wurde (Catrina wurde hier bewusstlos im Parking Lot gefunden). Ryan und Miz werden nun wohl in den kommenden Wochen in einem Rematch aufeinandertreffen, in welchem sich endgültig entscheidet, wer als World Champion zur größten Wrestlingveranstaltung des Jahres fahren darf. Allerdings könnte statt den beiden Kontrahenten eine andere Person lachender Dritter werden: nämlich Seth Rollins. Während man lange geplant hat, mit Rollins' Cash-in bis nach Wrestlemania zu warten, hat sich die Stimmung der Offiziellen diesbezüglich in den vergangenen Wochen mehr und mehr geändert. So könnte Rollins tatsächlich noch auf der Road to Wrestlemania seinen Money in the Bank Briefcase eincashen und dann als Champion ganz oben auf der Card stehen. Dies wäre auch dahingehend passend, da es dadurch zu einem erneuten Aufeinandertreffen mit dem Langzeitrivalen Mil Muertes kommen würde. Die beiden haben sich in den vergangenen Jahren bereits einige denkwürdige Schlachten geliefert und könnten ihrer Fehde damit die Krone aufsetzen.

Bekommt William Regal einen Assistenz-GM?



Da man William Regal auch weiterhin in prominenter Rolle in die Storyline zwischen Raw und NXT einbauen möchte, überlegt man sich derzeit, ihm einen Assistenten für die Rolle als NXT General Manager an die Seite zu stellen. Dieser könnte sich dann u.a. um den Großteil der Ankündigungen kümmern, um Regal nicht in zu vielen Segmenten in den Shows zu haben. Für diese Rolle soll man sich auch bereits auf eine Person geeinigt haben, die in den vergangenen Monat mehr und mehr im UPW Performance Center auf sich aufmerksam gemacht hat: Lio Rush. Das "24-Year-Old Piece of Gold" überzeugte bereits mehrfach in verschiedenen Promo-Kursen (welche von Paul Heyman geleitet werden) und dürfte damit gute Chancen auf eine solche Beförderung haben. Noch ist man sich allerdings nicht sicher, ob man Rush direkt auf diese Weise ins kalte Wasser schmeißen möchte, da man in ihm großes Potential sieht. Daher könnte man ihm eine ähnliche Rolle womöglich erst einmal für Houseshows zukommen lassen.

07. Feb 2019 23:40 28 UPW-Insider ist offline Email an UPW-Insider senden Beiträge von UPW-Insider suchen Nehmen Sie UPW-Insider in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Ultimate Pro Wrestling » UPW Allgemein » News und Gerüchte » UPW-Insider » Insider Report #13 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben
radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 6364 | prof. Blocks: | Spy-/Malware: 13948
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Forenhosting bei Board-4You, Webhosting bzw. Webspace bei Speicherzentrum.de
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH